Marquardt Kommunikation
Dr. Sabine Marquardt: Coaching · Training · Consulting

Menu

Dynamic Facilitation

– für Führungskräfte, Projektleiter und Coachs –

Suchen Sie nach einfachen und zugleich wirkungsvollen Wegen, um kontroverse Fragestellungen und Probleme zu lösen? Brauchen Sie eine Methode, die eine ungewöhnlich kreative Dynamik im Team erzeugt? Die Methode Dynamic Facilitation ist ein systemischer Ansatz, der dem natürlichen Fluss der Gedanken, Vorstellungen und Vorschläge der Teilnehmenden folgt und zu überraschenden Durchbrüchen führen kann.

Bei Dynamic Facilitation wird zunächst, wie in der Moderation üblich, das zu verhandelnde Thema im Kreise der Teilnehmer vorgestellt. Beim nächsten Schritt folgt der Facilitator jedoch keinem vorgezeichneten roten Faden. Stattdessen vollzieht er den stetigen Gedankenwechsel der Teilnehmenden nach. Er nimmt Wortmeldungen entgegen, hört aktiv zu, spiegelt das Gehörte und notiert es auf vier vorbereiteten Flipcharts.

Die Flipcharts der Dynamic-Facilitation erfassen folgende Aspekte:

  • Herausforderungen: Alle von den Teilnehmern genannten Herausforderungen, die sich ihrer Meinung nach aus dem vorstellten Thema ergeben, werden in der Reihenfolge der Erwähnung in Frageform notiert und durchnummeriert.
  • Lösungen: Auf die gleiche Art und Weise nimmt der Facilitator alle von den Anwesenden genannten Lösungen und Ideen auf.
  • Einwände: Genauso verfährt er mit allen Einwänden zu den genannten Lösungen.
  • Informationen: Auf der letzten Flipchart verzeichnet er schließlich alle Beobachtungen, harte Fakten und Gefühle nach Reihenfolge des Eingangs.

Die Erfahrung mit Dynamic Facilitation zeigt, dass nach einer Phase des „Entleerens“ in der Regel eine Phase des kreativen Flusses einsetzt. Denn nach dem Auflösen von Emotionen und Polarisierungen ist der Raum frei für frische, ungewöhnliche Ideen und Gedanken. Es dauert dann auch oft nicht lange, bis sich die Teilnehmer auf eine wegweisende Lösungsidee einigen können.

Dynamic Facilitation kann für sich alleine stehen oder als Element in Workshops oder Tagungen eingebunden werden. Es lässt sich überall dort gut einsetzen, wo Konflikte im Raum stehen und gemeinsam Zukunft gestaltet werden soll. Die Methode ist nutzbar für Gruppengrößen bis 20 Personen.

Das Methodenwissen Dynamic Facilitation eignet sich für Führungskräfte, Teamleiter und Projektmanager, für Trainer und Leiter von Gruppen in Unternehmen und Organisationen sowie als Weiterbildung für professionelle Coachs. Bei Fragen zur Dynamic Facilitation berate ich Sie gern. Rufen Sie an unter 06201-870697 oder schreiben Sie eine Mail.

Hier geht es zur Weiterbildung zum Systemisch-Dynamischen Moderator. Gerne vermittle ich die Methode auch in einem Individuellen Führungskräfte-Training.